Die Stabsstelle Prävention Jugendkriminalität des MIK besucht das „Kurve kriegen“-Team Mönchengladbach

19. April 2017

Die Stabsstelle Prävention Jugendkriminalität des MIK besucht das „Kurve kriegen“-Team Mönchengladbach. Polizeipräsident Wiesselmann ließ es sich nicht nehmen, an der Besprechungen teilzunehmen und sich umfangreich über die ersten Schritte von „Kurve kriegen“ informieren zu lassen.
Mit Stand 09.02 nahmen 11 Teilnehmer an „Kurve kriegen“ aus Mönchengladbach teil, die Resonanz auf „Kurve kriegen“ ist durchweg positiv und die Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, pädagogischen Fachkräften und Polizei funktioniert.Die Stabsstelle Prävention Jugendkriminalität des MIK besucht das „Kurve kriegen“-Team Mönchengladbach. Polizeipräsident Wiesselmann ließ es sich nicht nehmen, an der Besprechungen teilzunehmen und sich umfangreich über die ersten Schritte von „Kurve kriegen“ informieren zu lassen.
Mit Stand 09.02 nahmen 11 Teilnehmer an „Kurve kriegen“ aus Mönchengladbach teil, die Resonanz auf „Kurve kriegen“ ist durchweg positiv und die Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, pädagogischen Fachkräften und Polizei funktioniert.