Klausurtagung der NRW Initiative „Kurve kriegen“

12. Mai 2017
Erfolgreiche Klausurtagung der Fachkräfte „Kurve kriegen“ in Selm-Bork am 12./13. April 2017

 

Zwei Tage lang zogen sich über 60 Fachkräfte der NRW-Initiative „Kurve kriegen“ in die Räumlichkeiten des Landesamtes für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW in Selm-Bork zurück, um an der Weiterentwicklung der Initiative zu arbeiten. Neben dem kollegialen Austausch standen die Themen „Delinquenzprognose bei kriminalitätsgefährdeten Kindern“ sowie „Effektive Kommunikation mit der Zielgruppe“im Mittelpunkt der Klausurtagung.

Hochkarätige Referenten (Dipl. Sportwissenschaftler Lars Mechler, Dr. Lars Riesner, Dr. Stiels Glenn, Dipl. Sozialpädagoge Michael Tentler) brachten diesbezüglich viele wertvolle Informationen und Denkanstöße in die Runde ein und gaben eine Vielzahl von Anregungen für die praktische Arbeit.
Auch die Wissenschaftler waren von den motivierten Zuhörern und dem regen Austausch begeistert.

Wir freuen uns insbesondere darüber, dass alle Referenten den weiteren Weg der NRW-Initiative „Kurve kriegen“ fachlich begleiten werden.Lars Mechler und Michael Tentler werden mit jeder der aktuell 19 „Kurve kriegen“- Behörden ein insgesamt viertägiges, vertiefendes Seminar zum Thema Kommunikation durchführen. Dr. Lars Riesner wird mit uns das Risikoscreening und die Teilnehmerauswahl optimieren. Alle drei sowie auch Dr. Stiels-Glenn stehen der Initiative zukünftig als externe Berater zur Verfügung.