Antworten auf diese und noch mehr Fragen gab es am 15. Juni bei den Feierlichkeiten zum 110. Geburtstag des Polizeipräsidiums Bochum auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei am Gersteinring.

Fast 23.000 Besucher zeigten sich von den Vorführungen und Präsentationen der Polizei beeindruckt. Auch die kriminalpräventive Initiative „Kurve kriegen“ war Teil der Leistungsschau. Kriminalhauptkommissar Joachim Wiegold, Polizeilicher Ansprechpartner und Svenja Roetzel, Pädagogische Fachkraft am „Kurve kriegen“-Standort Bochum stellten interessierten Kollegen und Besuchern die Initiative vor und beantworteten viele Fragen rund um den „Kurve kriegen“-Standort Bochum.

110 Jahre PP Bochum, davon schon fast vier mit „Kurve kriegen“

„Kurve kriegen“ wird bereits seit 2016 am Standort Bochum umgesetzt und betreute bis dato 34 Teilnehmende. Von ihnen konnten bereits sieben als erfolgreiche Absolventen die Initiative wieder verlassen. Ein Bochumer Erfolgsmodell, von dem wir uns sicher sind, dass es auch beim nächsten Jubiläum wieder mit dabei sein wird.

Svenja Roetzel und Joachim Wiegold vom „Kurve kriegen“-Standort Bochum