Infostand der Initiative „Kurve kriegen“ beim Sommerfest der Polizeiwache Bonn-Duisdorf mit besonderer Aktion

    „Da müssen wir unbedingt mitmachen!“, Kriminalhauptkommissarin Kerstin Seiffert war sofort begeistert und organisierte die Teilnahme des Fachkräfteteams Kurve kriegen am Sommerfest der Polizeiwache im Bonner Stadtteil Duisdorf, welches erstmals nach rund 30 Jahren wieder stattfand.

    Bei glänzendem Juni-Wetter besuchten zahlreiche Besucher den mit Flyern und Give-Aways bestückten Infostand. Mit Hilfe einer Balkenwaage konnten die Standbesucher sich darin üben, Risiko- und Schutzfaktoren in Form von bunten Bauklötzen ins Gleichgewicht zu bringen. Daraus ergaben sich viele intensive Gespräche über die Arbeit der Initiative mit stark kriminalitätsgefährdeten Kindern und Jugendlichen und über deren teils mühevollen Ausstieg aus der Spirale von Gewalt und destruktivem Verhalten.

    Postkarten an einer Wäscheleine am Stand von Team Kurve kriegen Bonn

    Viele Bürger zeigten sich enorm beeindruckt von der Leistung und dem Durchhaltevermögen der Kinder und Jugendlichen, die mit Hilfe der Initiative den namensgebenden Turn-Around geschafft haben. Unter dem Motto „Positive Verhaltensveränderungen gehören gelobt“ erhielten diese Bürger die Gelegenheit, ihr persönliches Lob für die Jugendlichen auf vorbereiteten Postkarten zum Ausdruck zu bringen. Am Ende des Tages kamen über 20 individuell gestaltete Lob-Karten zusammen, die an einer rundum gespannten Wäscheleine den Stand schmückten:     

    • Ich finde es toll, dass Du bei Kurve kriegen mitmachst. Weiter so!
    • Manchmal trifft man im Leben nicht die richtigen Entscheidungen, aber wenn man eine zweite Chance bekommt, dann kann man daraus lernen […] Das ist wirklich ganz, ganz toll!
    • Du hast viel geschafft, gib niemals auf, glaub an Dich und Deine Stärken. 
    • Denken Sie immer daran, dass Sie mutiger sind als sie glauben, stärker als sie scheinen und schlauer als sie denken. Weiter so, sie können stolz auf sich sein!
    • Wir finden es super, dass Du am Projekt teilgenommen hast und hoffen, Du bekommst nun die Kurve in ein neues straffreies Leben!
    • Dass Du die Kurve kriegen ernst genommen hast, macht Dich stark! […] Bleib so! Gib Deine guten Erfahrungen weiter!

    Dazwischen fand sich auch eine ausdrücklich an das Fachkräfteteam adressierte Postkarte mit der Botschaft: Sie machen eine tolle Arbeit, Danke für Ihr Engagement

    „So war unsere Aktion eigentlich nicht gedacht“, meinte dazu Svenja Kamphausen (Pädagogische Fachkraft) schmunzelnd, fügte aber hinzu: „trotzdem tut das Lob auch uns gut!“ 

    In den kommenden Wochen und Monaten werden die Fachkräfte die Lob-Postkarten nun stellvertretend an ausgewählte jugendliche Teilnehmer überreichen, die besondere Ziele erreicht haben oder die Initiative als sogenannte „Absolventen“ erfolgreich verlassen. Sie sollen dieses anonyme aber von Herzen kommende Lob als Wertschätzung Ihrer Person und Leistung betrachten. 

    „Die Teilnehmer des Programms haben sich in der Vergangenheit von der Gesellschaft abgewandt und deren Regeln nicht mehr eingehalten“, fasst Gregor Winand (Pädagogische Fachkraft) zusammen, „umso wichtiger ist es, dass nun diese Gesellschaft deren positive Veränderungen wahrnimmt und die jungen Menschen wieder Willkommen heißt!“

    Das Kurve kriegen Team Bonn am Stand beim Sommerfest der Polizeiwache in Duisdorf

    Das Fachkräfteteam „Kurve kriegen“ am Standort Bonn