Die Ressource im Fokus

„Hast Du gesehen, ich habe Klimmzüge gemacht“ ruft ein Teilnehmer der Initiative voller Stolz. Im Rahmen eines Tagesworkshops konnten „Kurve kriegen“-Teilnehmende in Gelsenkirchen ihre körperlichen Fähigkeiten austesten, Mut entwickeln und ihre eigenen Grenzen erleben. Im Fokus standen dabei immer die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen. Simone Kistner, pädagogische Fachkraft für Kurve kriegen und ein professionelles Team von Erlebnispädagogen begleiteten die Teilnehmenden und ermöglichten so den Kindern und deren Familien einen Einblick in viele Elemente der Erlebnispädagogik.

Sport und Bildung

Beim Aktionstag stand jedoch nicht alleine der sportliche Spaß im Vordergrund. Zu erlernen und erleben, dass man Ziele erreichen kann, wenn man seine eigene Kraft und seine eigene Konzentration bündelt, war ein elementarer Bestandteil des Trainings. „Wir hoffen, dass unsere Teilnehmenden einen ersten Eindruck von verschiedenen Sportarten erhalten haben und so auf spannende, sowie unterhaltsame Art Interesse daran finden, ihre Ressourcen in positive Bahnen zu lenken“, so Kistner.