Eine Veranwortungsgemeinschaft

Seit dem 23.01.2014 gibt es das Haus des Jugendrechts in Paderborn. Jugendstaatsanwälte, Polizeibeamte und Jugendgerichtshilfen arbeiten eng unter einem Dach zusammen. Mit kurzen Wegen und zielorientierten Verfahren verfolgen die Akteure das Ziel, junge Menschen in ein straffreies Leben zu führen.

Informationen austauschen, voneinander lernen, Kooperationen auf den Weg bringen

Die Möglichkeit hierzu bietet der bundesweite Fachkongress der Häuser des Jugendrechts im kommenden Jahr.
„Die „Häuser des Jugendrechts“ zum „Anfassen“ schaffen persönliche Kontakte und Erfahrungsaustausch. Dies ist aber nur ein Teil des anspruchsvollen und vielseitigen Veranstaltungsformats. Der andere Teil liefert „Inputs“ zum Thema mit hochkarätigen Referenten“, versprechen die Organisatoren.

Anmeldungen

Das Anmeldeverfahren beginnt nach den Sommerferien. Bei Rückfragen steht ab sofort das Paderborner Haus des Jugendrechtes zur Verfügung.

Save the date

Wann: 6. & 7. Februar 2019

Wo: Heinz Nixdorf MuseumsForum, Paderborn

Ansprechpartner:
Haus des Jugendrechts Paderborn
Ferdinandstraße 26-28
33102 Paderborn
Telefon: 05251/306-3838
E-Mail: uwe03.schmidt@polizei.nrw.de