Alkohol enthemmt und macht agressiv – eine Gefahr für sich und andere

Alkohol macht aggressiv. So wächst unter Alkoholeinfluss die Bereitschaft zu Gewalt. Sechs von zehn jugendlichen Gewalttätern haben vor der Tat Alkohol getrunken. Gleichzeitig erhöht Alkohol die Gefahr, Opfer von Gewalt zu werden.

Alkohol begünstigt Gewalt

Warum ein Mensch gewalttätig wird und ein anderer nicht, ist nicht einfach zu erklären. Gewalt hat immer mehrere Ursachen. Sicher ist: Alkohol erhöht das Risiko, Gewalttäter oder Gewaltopfer zu werden.
Bei gut einem Drittel der Gewalttaten, die der Polizei bekannt werden, ist Alkohol im Spiel. Gewalt umfasst körperliche, sexualisierte und psychische Gewalt. Sie reicht von Beschimpfungen und Demütigungen, sexuellen Übergriffen bis zur Körperverletzung mit Todesfolge. Und sie passiert oft in Partnerbeziehungen und Familien.